Drehmomentschlüssel Arten

In diesem Beitrag, soll es aber vornehmlich um die unterschiedlichen Funktionsprinzipien der einzelnen Drehmomentschlüssel Arten gehen. Grundsätzlich lassen sich zwei Typen von mechanischen Drehmomentschlüsseln unterscheiden: auslösende Drehmomentschlüssel und anzeigende Drehmomentschlüssel.

 Auslösende Drehmomentschlüssel

Drehmomentschlüssel Arten - Auslösende Drehmomentschlüssel
Quelle: https://commons.wikimedia.org/; CC BY-SA 3.0

Bei dieser Art von Drehmomentschlüsseln wird mit Hilfe einer Skala im Vorfeld, d.h. vor der Benutzung, ein bestimmtes Drehmoment bestimmt. Dabei wird das Drehmoment über eine Einstellvorrichtung mit Skale am Griffstück eingestellt.

Ist an der Schraube oder Mutter das eingestellte Drehmoment erreicht, wird dies durch ein akustisches „klicken“ und fühlbares „klacken“ angezeigt. Bei einigen Modellen, wird das Erreichen des Drehmoments auch durch einen farbigen Indikator angezeigt.

Am anderen Ende des Drehmomentschlüssels können Stecknüsse in verschiedenen Größen aufgesetzt werden. Als Werkzeugträger ist meistens eine umschaltbare oder umsteckbare Knarre eingebaut. Auf dieser Seite haben wir ausschließlich auslösende Drehmomentschlüssel für Sie getestet. Hier geht es zu den Testberichten.

 

 Anzeigende Drehmomentschlüssel

Drehmomentschlüssel Arten - Anzeigender Drehmomentschlüssel
Quelle: https://commons.wikimedia.org/; CC BY-SA 3.0

Anzeigende Drehmomentschlüssel zeichnen sich dadurch aus, dass das Anzugsmoment nicht vor der Bedienung eingestellt wird, sondern bei der Bedienung angezeigt wird und vom Bediener abgelesen werden muss. Dies geschieht über eine Messuhr, Skala oder auch über eine elektronische Anzeige. Wird das gewünschte Drehmoment angezeigt, stoppt der Bediener den Vorgang.

Bei dieser Drehmomentschlüssel Arten dient ein zusätzlicher zweiter kleiner Stab, der parallel zum Hebelarm verläuft, als Indikator. Beim Anzug bleibt dieser Stab ohne Belastung. Durch die Biegung des Hebelarms, wird mittels des kleinen Stabes über eine Skala am Griffende das Drehmoment angezeigt.

 

Weitere Drehmomentschlüssel Arten:

 

 Elektronische Drehmomentschlüssel

Im Fall von elektronischen Drehmomentschlüsseln, erfolgt die Messung, wie der Name schon andeutet, elektronisch mittels eines Dehnungsmessstreifens am Torsionsstab. Die Messung wird dann auf einer digitalen Anzeige in verschiedene Krafteinheiten dargestellt. Vorteil beim elektronischen Drehmomentschlüssel ist, dass verschiedene Profile, d.h. Schraubfälle, Grenzwerte, etc., hinterlegt werden können. Darüber hinaus können Messwerte gespeichert werden und später über eine Schnittstelle ausgelesen werden.

 

 Elektronische Drehmomentdrehwinkelschlüssel

Drehmomentschlüssel Arten - Elektronischer Drehmomentdrehwinkelschlüssel
Quelle: https://commons.wikimedia.org/; CC BY-SA 3.0

Bei dieser Drehmomentschlüssel Arten erfolgt die Messung wie bei dem elektronischen Drehmomentschlüssel, mit dem Unterschied, dass hier zusätzlich ab einem Schwellenwert ein Winkel gemessen wird. Diese Messung erfolgt über ein elektronisches Gyroskop. Durch die Winkelmessungen können so bereits verschraubte Verbindungen erkannt werden. Darüber hinaus kann mit solch einem Drehmomentdrehwinkelschlüssel spezifische Werte wie Losbrechmoment,Enddrehmoment oder Weiterdrehmoment eines Schraubvorgangs ermittelt werden. Die Messdaten könne über eine Schnittstelle ausgewertet und über spezielle Software analysiert werden. Dieser Typ von Drehmomentschlüssel wird meist in der Automobilbranche zu Dokumentationszwecken benutzt.

 

 Mechatronische Drehmomentschlüssel

Drehmomentschlüssel Arten - Mechatronischer Drehmomentschlüssel
Quelle: https://commons.wikimedia.org/; CC BY 3.0

Die Messung mit einem mechatronischem Drehmomentschlüssel erfolgt genau wie beim auslösenden Drehmomentschlüssel. Zusätzlich wird das Drehmoment digital erfasst. Es handelt sich also um eine Kombination von elektronischer und mechanischer Messung. Über eine Schnittstelle, können die Daten ausgelesen und weiterverarbeitet werden.

akustisches „klicken“ und fühlbares „klacken“ angezeigt. Bei einigen Modellen, wird das Erreichen des Drehmoments auch durch einen farbigen Indikator angezeigt.

Am anderen Ende des Drehmomentschlüssels können Stecknüsse in verschiedenen Größen aufgesetzt werden. Als Werkzeugträger ist meistens eine umschaltbare oder umsteckbare Knarre eingebaut.