Drehmomentschlüssel Kaufberatung

Wir wollen Ihnen auf dieser Seite ein kurze Drehmomentschlüssel Kaufberatung geben, denn Drehmomentschlüssel gibt es in verschiedenen Ausführungen und Qualitäten für unterschiedliche Einsatzgebiete. Dementsprechend sind die Preisunterschiede zwischen den einzelnen Modellen sehr groß. Daher macht vor dem Kauf eines Drehmomentschlüssels durchaus Sinn zu überprüfen wie intensiv Sie den Drehmomentschlüssel verwenden werden und für welchen Einsatz dieser hauptsächlich angeschafft werden soll. Die folgenden Punkte sollten Sie daher bei der Kaufentscheidung berücksichtigen.

 Wofür wird der Drehmomentschlüssel hauptsächlich genutzt?

Drehmomentschlüssel Kaufberatung
Häufigstes Einsatzgebiet – Der Reifenwechsel am Auto

Zunächst sollte man sich überlegen, für welches Einsatzgebiet der Schlüssle hauptsächlich angeschafft werden soll. Die meisten Käufer eines Drehmomentschlüssels werden den Drehmomentschlüssel hauptsächlich zum Reifenwechsel am PKW verwenden. Ist dies der Fall, sollte man den Schlüssel auf ein Drehmoment von 100-120 NM einstellen können (genaue NM Angabe ist meist im Handbuch des PKWs zu finden). Dementsprechend sollte der ausgewählte Schlüssel den Drehmomentbereich für den Haupteinsatzzweck beherrschen. Ein solider Drehmomentschlüssel zum Reifenwechseln ist z.B. der Proxxon MicroClick 200.
Sollen Fahrräder repariert werden, muss beispielsweise ein Schlüssel mit viel kleinerem Drehmomentbereich gewählt werden.
Weiterer Aspekt der mit dem Einsatzzweck zusammen hängt, ist die Länge des Drehmomentschlüssels. Je höher das NM, mit dem angezogen werden soll, desto länger sollte der Drehmomentschlüssel sein. Durch einen längeren Hebel, lassen sich so Schrauben und Muttern leichter anziehen.

 Wie Genau muss der Drehmomentschlüssel sein?

Diese Frage zielt auch indirekt wieder auf das Anwendungsgebiet ab. Wird an sensiblen Bauteilen, wie z.B. ein Automotor gearbeitet, kann es zu Problem kommen, wenn Bauteile nicht genau mit dem vorher eingestellten Drehmoment angezogen wird. Dementsprechend muss darauf geachtet werden wie hoch die Genauigkeit des Drehmomentschlüssels ist. Preiswerte Drehmomentschlüssel sind oftmals nicht so genau wie teurere. Es sollte darauf geachtet werden das der Drehmomentschlüssel eine Toleranz von höchstens  +/- 4% aufweist. Auch sollte der Schlüssel nach der ISO Norm 6789 zertifiziert sein.

 Wie oft wird der Drehmomentschlüssel benutzt?

Wichtig vor dem Kauf ist auch die Überlegung, wie oft der Drehmomentschlüssel später verwendet wird und wie lange der Schüssel seinen Dienst verrichten soll. Qualitativ hochwertige Drehmomentschlüssel sind oft höherpreisig, dafür sind diese allerdings aus einem besseren Material, wie Chrom-Vanadium-Stahl. Dieser Stahl ist sehr stabil und rostfrei, was die Schlüssel langlebig macht. Auch die Genauigkeit der Schlüssel nimmt bei sehr preiswerten Schlüsseln rascher ab. Hier finden Sie unsere Bestenliste in der Preiskategorie 50 – 150€.
Aber nicht nur die Qualität des Materials ist bei intensiver Beanspruchung maßgeblich. Auch der Anwender wird eine bessere Ausstattung des Drehmomentschlüssels bei häufigem Gebraucht schnell zu schätzen wissen. So macht sich ein ergonomisch geformtes Griffstück und eine Feinjustierung mit Skala bei intensiver Nutzung schnell bezahlt.

Drehmomentschlüssel Kaufberatung – Fazit 

Wir hoffen, dass wir Ihnen mit dieser kleinen Drehmomentschlüssel Kaufberatung ein wenig Hilfestellung bei Ihrem nächsten Kauf geben konnten. Wenn Sie sich über die oben beschriebenen kaufentscheidenden Faktoren, wie Anwendungsgebiet, Genauigkeit, Qualität und Häufigkeit der Benutzung, im Klaren sind, werden Sie schnell den richtigen Drehmomentschlüssel finden.

Unsere Kaufempfehlung für gelegentliche Radwechsel

[asa onpage-product]B00ESFFPQC[/asa]

Unsere Kaufempfehlung für häufige Nutzung und Genauigkeit

[asa onpage-product]B000S7ZRQM[/asa]